Raki und Tsipouro aus Griechenland

Der Tsipouro, der in Griechenland und speziell in Nordgriechenland weit verbreitete „Schnaps der armen Leute“ ist ein traditionelles hochprozentiges alkoholisches Getränk, das in Griechenland sehr beliebt ist.
Tsipouro entsteht durch die zweimalige Destillation des Tresters  (der Masse, die nach der Pressung roter und weißer Weintrauben übrig bleibt). Der kretische Tsipouro heißt Tsikouda oder Raki, bei  ihm werden dem Trester meistens noch Walnussblätter hinzugefügt. Der Tsipouro wird je nach Region und Erzeuger  mit speziellen Erzeuger-lizenzen von September bis Dezember gebrannt. Es ist aber auch ein offenes Geheimnis, dass es zahllose Amateur-Destillerien gibt, die allerdings nur den „familiären“ Bedarf decken. Oft werden dem Tsipouro bei der zweiten Destillation verschiedene aromatische Zutaten wie Anis, Mastix, Fenchel u.a. zugegeben. Tsipouro wird in kleinen Gläsern serviert und passt sehr gut zu Nüssen oder kleinen griechischen Vorspeisen wie Oliven, Dakos, Hackfleischbällchen u.a.  In Restaurants wird er oft als Präsent des Inhabers mit Früchten oder Süßspeisen gereicht. Aber auch warmer Honig-Raki, also mit Honig vermischt, ist sehr lecker, gerade zur kalten Jahreszeit. Seine therapeutischen Eigenschaften des Tsipouros zeigen sich bei Magenverstimmungen und auch bei Erkältungen.

 
Raki und Tsipouro aus Griechenland
Tsipouro Tsantali
Das Weingut Tsantali präsentiert einen Tresterbrand aus den Traubentrestern der Mekedonikos-Traube mit einem feinen Aroma und sehr weichem Geschmack. 
Lieferzeit: zur Zeit ausverkauft zur Zeit ausverkauft
(Ausland abweichend)
13,00 EUR
26,00 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
Execution time (seconds): ~0.514212